Menu

Das 1.saarbrücker freejazz festival fand 2015 als ein Experiment in kleinen Theater im Rathaus Saarbrücken statt; als eine Art Bedarfsabfrage nach dieser Musik im Saarland.

In den diversen, meist ominösen Jazzereignissen des Landes so gut wie nicht vorkommend, hat sich doch mittlerweile eine kontinuierlich vergrössernde Zuhörerschaft dieser komplexen Musik herausgebildet.

Da beim ersten Festival keinerlei finanzielle Mittel zur Verfügung standen, außer den Eintrittsgeldern, fand das erste Festival unter extremer Selbstausbeutung aller Beteiligten statt.

Überwältigende Resonanz war der Lohn.

Die Veranstaltungen vollbesetzt, das Publikum begeistert, die Presse überschwänglich.